Wurzelkammersystem für Neupflanzungen

Was bedeutet Bodenstruktur?
Unter Bodenstruktur versteht man die Zusammensetzung der Materialien, wie z. B. Schlick, Sand und Ton einschließlich der Porenräume in einem Substrat. Es ist die Bodenstruktur, die dem Baum Stabilität und Unterstützung gibt.

Warum brauchen wir ein Wurzelkammersystem?
Nur selten besitzen Böden im urbanen Raum die erforderlichen Eigenschaften für ein gesundes Wachstum für Pflanzen und Bäume. Baumwachstum und Fruchtbarkeit werden sehr stark vom Zustand des Bodens beeinflusst, da schlechter Boden den Sauerstoff– und Nährstoffaustausch beeinträchtigt. In der Regel ist die „Bodenarchitektur“ das wichtigste Element für den Erfolg oder Misserfolg städtischer Bäume. Ein guter Boden arbeitet wie ein Reservoir für den Baum und ermöglicht so Wasser, Nährstoffe und Sauerstoff aufzunehmen, zu speichern und auch wieder abzugeben. Zusätzlich bietet der Boden einen guten Wurzelraum, in dem die Wurzeln sich ausbreiten und den nötigen biochemischen Austausch für gesundes Wachstum verrichten können. Zu oft werden Bäume noch in engen Pflanzgruben und nährstoffarmen Böden gepflanzt. Unter solchen Bedingungen wird das Wachstum verzögert, die Wurzeln beginnen sich in dem oberflächennahen Bereich auszubreiten und beschädigen den Wegebelag. Baumwurzeln benötigen also ausreichend Platz, unverdichteten Boden, Nährstoffe, Feuchtigkeit und Sauerstoff. Fahrbahn– und Wegebeläge benötigen aber einen tragfähigen, verdichteten Unterbau, der den Belastungen durch Fußgänger und Fahrzeuge standhält. Wie lassen sich günstige Wachstumsbedingungen und Belastbarkeit miteinander verbinden?

RootSpace - Der Baum will es

Die neueste Wurzelkammer-Generation für die Kombination von Belastung und unverdichtetem Wurzelraum heißt: RootSpace. Das RootSpace-System besteht aus modularen Einheiten, die zusammen eine gerüstartige Struktur bilden. Diese Struktur kann den höchsten Belastungen im Straßenraum standhalten, während den Wurzeln innerhalb der Struktur viel Raum und ein völlig unverdichtetes Substrat geboten wird. Das Substrat in den Modulen hat somit nur noch eine Aufgabe zu erfüllen: Lebensraum für den Baum zu bieten.

Seitenelement
Vertikales Element
zusammengebaut

Hochwertiger Wurzelraum

RootSpace verfügt über noch großzügigere Aussparungen als StrataCell, die den Wurzeln Raum zum wachsen geben, ohne die Stabilität der Kammerschicht zu beeinträchtigen. Die offene, gerüstartige Struktur der RootSpace-Kammerschicht bietet Baumwurzeln eine optimale Wachstumszone. Herkömmlich wurde ein verdichtbares Substrat eingesetzt, welches zwar Fahrbahn– und Wegebeläge trägt, aber aufgrund der Verdichtung und Beschaffenheit ein Wuchsmedium von nur geringer Qualität zuließ. Das Wurzelkammersystem hat dieses Prinzip revolutioniert: Bei der RootSpace-Bauweise wird die Tragfähigkeit ausschließlich über die Matrix der Kunststoff-Module erreicht, eine zusätzliche Anforderung diesbezüglich an das Substrat ist nicht mehr erforderlich.

Unverdichtetes Substrat bedeutet:

  • Sehr hohe Wasserspeicherkapazität
  • Sehr hoher Luftanteil bzw. sehr hohes Porenvolumen
  • Möglichkeit höherer Humusgehalte (z.B. ≥ 4%) für nährstoffreicheres Substrat
  • Gesunde Bäume

"Bei keiner anderen tragfähigen Bauweise werden auch nur annähernd so günstige Substrateigenschaften erreicht!"

Dr. Clemens Heidger

Sehr hohe Belastbarkeit

Die RootSpace-Module wurden so entwickelt, dass sie einer enormen Druckbelastung standhalten. Tests nach verschiedenen Methoden bestätigen, dass eine in die Pflanzgrube integrierte RootSpace-Schicht bis zu 26 Tonnen/m² tragen kann. Bei einer Tragschichthöhe von nur 400mm kann es maximalen Verkehrsbelastungen standhalten. Aber auch die Querbelastung muss bei der Planung von Pflanzgruben berücksichtigt werden. Die Module rasten ineinander und bilden eine fugenlose Struktur mit hervorragender Vertikal- und Quertragfähigkeit. Ein zusätzliches wesentliches Merkmal des RootSpace-Systems sind seine sicheren Steckverbindungen an allen Seiten und die Seitenelemente bieten zusätzlich Stabilität gegen seitlichen Belastungen. Die Module lassen sich leicht und schnell mit einem Klick ineinander stecken und schon entsteht eine zusammenhängende Schicht.

Lange Lebensdauer
Im urbanen Raum ist die Langlebigkeit des Untergrundes von höchster Bedeutung. Durch das PP-Kunststoff-Material ist eine nahezu ewige Lebensdauer gewährleistet. Das Material ist völlig resistent gegen biologischen Abbau, Öle, Säuren und andere aggressive Chemikalien, wodurch jegliches Risiko von späterem Absacken durch Verrottung und Verrostung ausgeschlossen ist.

Eigenschaften

  • Entwickelt um enorme Lasten zu tragen
  • Sehr starkes Modul (SLW60)
  • Sehr schneller Einbau durch "Klick"-System
  • Leerräume in den patentierten Abdeckelementen sorgen für Atmungsmöglichkeit des Substrates
  • Große Öffnungen für Wurzelwachstum und Belüftungsrohre
  • unmontiert sind die Elemente sehr flach und handlich für geringe Transport kosten
  • Fördert ein weit verzweigtes Wurzelwerk
  • Langfristiger Wurzelschutz in Kombination mit RootRain und ReRoot/RootDirector
  • Anwendung von Substraten mit höherem Nährstoffgehalt
  • Verhindert Verdichtung des Wurzelraumes (erhöhter Porenanteil)
  • Verhindert Sackungen und Wurzelhebung
  • einfach zugänglich bei Unterhaltungsarbeiten an ggf. vorhandener Versorgung