Neues Gymnasium

Auf dem Gelände des südlich der Bochumer Innenstadt an der Querenburger Straße gelegenen Schulzentrums Wiemelhausen wurde ein Neubau für ein 5-zügiges Gymnasium errichtet, das aus der Zusammenlegung der Gymnasien „Albert-Einstein-Schule“ an der Querenburger Straße und dem „Gymnasium am Ostring“ unter dem Arbeitstitel „Neues Gymnasium Bochum“ entsteht.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 14 000 m² und einem Bruttorauminhalt von etwa 72 000 m³. Das Gesamtvolumen wird Bruttokosten von ca. 22 Mil EUR umfassen. In der Schule sollen 1.500 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden.

Ort der Referenz
44789 Bochum (Deutschland)
Eingesetzte Produkte

Überbaubarer Wurzelraum

Bewässerung und Belüftung

Baumscheiben

Stammschutz

Wurzelschutz

Baumverankerung